Aktivurlaub im Sommer

Wandern, Radfahren, Radwandern

AKTIVITÄTEN IM SOMMER

Wandern in den Ammergauer Alpen

Wandern in den bayerischen Alpen, ob flache Talwanderungen oder anspruchsvolle Bergtouren, es gibt zahlreiche Wanderwege die jeden Schwierigkeitsgrad anbieten. Die Tourist Information der Ammergauer Alpen GmbH bietet Ihnen zahlreiche Wandervorschläge mit ausgearbeiteten Tourenvorschläge auf Ihrer Webseite an. Informieren Sie sich hier…
Wandern in den Ammergauer Alpen
Radfahren in Ammergauer Alpen

Radfahren, Radwandern in Bayern

Die mit zahlreichen Radwegen durchzogene  Landschaft der  Ammergauer Alpen bietet sowohl dem sportlichen wie auch dem Genußradler  reiche Radtouren.

Tourenbeschreibungen

Die Tourist Information hat für Sie Radtouren nach Schwierigkeitsgrad zusammengestellt. Durch Anklicken der jeweiligen Tour können Sie sich die Beschreibung und das Routenprofil ausdrucken und/oder downloaden.

Die Königsetappe:

Warum steigt ihr auf Berge. Um dem Gefängnis zu entrinnen,“ schrieb Ludwig Hohl und Kafka meinte: „Die Hälse werden im Gebirge frei. Es ist ein Wunder, das wir nicht singen.“

Die Umrundung des Hohen Trauchberg

Charakter: 44 km, gute, feste Forstwege (kaum Schotter) und Asphaltstrecken, befahrbar mit Mountainbikes und Trekkingrädern

Streckenverlauf: Start ist in Unternogg. Ein Waldwinkel an der Halbammer, dort wo der Märchenkönig gerne einkehrte, wenn er zwischen Linderhof und Neuschwanstein mit seiner Kutsche unterwegs war. Damals wie heute ein begnadeter Platz  – hier beginnt das große stille Nichts, die Waldwelt des Hohen Trauchbergs, der teils Naturschutzgebiet ist. Hat man erst an Höhe gewonnen, gibt die Route wunderbare Blicke auf die markanten Brunnenköpfe frei.

Die genaue Tourenbeschreibung finden Sie hier …