Aktivurlaub im Winter

Skifahren, Winterwandern, Eislaufen

SKIFAHREN, WINTERWANDERN, EISLAUFEN…

Winter – Aktivurlaub

Im Winter ist in den Ammergauer Alpen jede Menge geboten. Langlaufen, Skifahren oder Winterwandern – unsere schneesichere Lage macht alles möglich.
Rund 150 km Langlauf-Loipen führen im Winter durch die bayerischen Ammergauer Alpen – ein Großteil davon sind sowohl klassisch als auch für Skater gespurt. Sonnige Rundkurse mit Einstiegen direkt im Ort lassen das Langlauf-Vergnügen quasi direkt vor der Haustür beginnen.

Wunderschöne Familien-Skigebiete, Schmankerl für Tourengeher- und Tiefschnee-Jünger aber auch Deutschlands steilste Freeride-Abfahrt warten darauf erobert zu werden. Die Rodelrenaissance geht weiter. Rodeln ist absolut trendy. In den Ammergauer Alpen gibt es mehrere Möglichkeiten zum Schlittenfahren – mit oder ohne Lift.

Skifahren und Skigebiete

Wunderschöne Familien-Skigebiete, Schmankerl für Tourengeher- und Tiefschnee-Jünger aber auch Deutschlands steilste Freeride-Abfahrt warten darauf erobert zu werden. Mit ihren drei Skigebieten sind die Ammergauer Alpen ein Paradies für jeden Skifahrer. Anfänger und Familien sind in den Skigebieten in Oberammergau, Unterammergau und Bad Kohlgrub richtig gut aufgehoben. Wagemutige Profis dagegen, finden auf der Freeriding-Strecke „Nordhang“ am Laber ihren Meister.

Skipisten verschiedener Schwierigkeitsgrade und unterschiedliche Skiliften sorgen in den Skigebieten jede Menge Abwechslung.

Winterwandern

Das Gute? Winterwandern kann man bei jedem Wetter. Wenn die Skifahrer meutern wegen Schneefall und schlechter Sicht, kommt Ihre große Stunde!

70 km geräumte Wege stehen Ihnen in den Ammergauer Alpen zur Verfügung. Die Profis der Tourist Informationen haben für Sie eine neue Karte entwickelt, die eine Sommer- und eine Winterseite enthält und jede Menge ausgefeilter Tourentipps gibt.

Die Karte ist in allen Tourist Informationen der Ammergauer Alpen für 2,00 € erhältlich.

Winterandern Oberammergau

Eislaufen – Ein cooles Vergnügen

Ist das Eis dick genug, ist der Soier See die schönste Adresse zum Schlittschuhfahren und Eisstockschießen. Eine sichere Alternative dazu ist der Eisplatz in Bad Bayersoien, der auch eine gespritzte Fläche z.B. zum Eisstockschießen bietet. Beim Disco-Lauf wird die Eisfläche zum Open-Air-Tanzsaal – ein ganz besonderes Vergnügen. Abends trainiert hier des Öfteren die örtliche Eishockey-Mannschaft, dann ist für alle anderen Eisläufer Zuschauen angesagt.

In Oberammergau gibt es bei entsprechender Kälte einen Eisplatz am Malensteinweg (Schlittschuhverleih vor Ort) und in Ettal an der Ettaler Mühle. Typisch für Bayern ist das Eisstockschießen. Vor allem am Wochenende „bevölkern“ die Eiststockschützen die Eisbahnen der Umgebung und kämpfen in zwei Teams um die beste Lages des Eisstockes zur Daube. Probieren Sie es doch auch einmal. Es werden Kurse für Gäste angeboten, die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender der Tourist Information.

Langlaufen und Loipen

Rund 150 km Langlauf-Loipen führen im Winter durch die bayerischen Ammergauer Alpen – ein Großteil davon sind sowohl klassisch als auch für Skater gespurt. Sonnige Rundkurse mit Einstiegen direkt im Ort lassen das Langlauf-Vergnügen quasi direkt vor der Haustür beginnen.

Etwas ganz besonderes ist auch die „König-Ludwig-Loipe“, auf der jedes Jahr der König-Ludwig-Lauf stattfindet. Von Oberammergau zu Schloss Linderhof eröffnen sich dem Langläufer auf dieser Loipe besonders reizvolle Ausblicke. Auf Grund der Höhenlage sind die Loipen in den Ammergauer Alpen sehr schneesicher. Langläufer und Skater haben in den Ammergauer Alpen besonders lange die Möglichkeit, auf den klassisch und für Skating gespurten Loipen ihrem Sport nachzugehen.

Die Tourist Information  bietet Ihnen auf Ihrer Webseite zahlreiche Tourenvorschläge dazu an. Neben vielen Tourenvorschlägen können Sie sich hier den Loipenplan ansehen und herunterladen.

Langlauf in den Ammergauer Alpen

Rodeln ist wieder angesagt!

Die Rodelrenaissance geht weiter. Rodeln ist absolut trendy. In den Ammergauer Alpen gibt es mehrere Möglichkeiten zum Schlittenfahren – mit oder ohne Lift.

Unterammergau
Naturrodelbahn an der Scherenauer Str., Länge 1.100 m, Schlittenverleih vor Ort

Betreutes Gästerodeln auf der beleuchteten Bahn freitags von 18:30 bis 21:00 Uhr (je nach Witterung)

Rodeln des WSV Unterammergau

Alternativ:
Pürschling, Aufstieg gute 2 Stunden, der Klassiker – gerodelt wird auf der Forststraße!

Bad Kohlgrub
Rodelbahn am Hörnle, Länge 4,5 km, Schlittenverleih vor Ort
Täglich 9:00 bis 16:00 Uhr (je nach Witterung)
www.hoernlebahn.de

Oberammergau
Rodeln am Kolbenalmlift, Aufstieg mit Schlepplift, Länge ca. 600 m, Schlittenverleih vor Ort
Täglich von 9:00 bis 16:30 Uhr (je nach Witterung)
www.kolbenalm.de

Eisige Zeiten – Eislaufen

Ist das Eis dick genug, ist der Soier See die schönste Adresse zum Schlittschuhfahren und Eisstockschießen. Eine sichere Alternative dazu ist der Eisplatz in Bad Bayersoien, der auch eine gespritzte Fläche z.B. zum Eisstockschießen bietet. Beim Disco-Lauf wird die Eisfläche zum Open-Air-Tanzsaal – ein ganz besonderes Vergnügen. Abends trainiert hier des Öfteren die örtliche Eishockey-Mannschaft, dann ist für alle anderen Eisläufer Zuschauen angesagt.

In Oberammergau gibt es bei entsprechender Kälte einen Eisplatz am Malensteinweg (Schlittschuhverleih vor Ort) und in Ettal an der Ettaler Mühle.Typisch für Bayern ist das Eisstockschießen. Vor allem am Wochenende „bevölkern“ die Eiststockschützen die Eisbahnen der Umgebung und kämpfen in zwei Teams um die beste Lages des Eisstockes zur Daube.

Probieren Sie es doch auch einmal. Es werden Kurse für Gäste angeboten, die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender der Tourist Information.